Pressestimmen - „Tratsch im Treppenhaus“

Die Presse schrieb:

'Trasch im Treppenhaus' begeistert das Publikum!“

Begeisterter Beifall für einen riesengroßen – von Regisseur Roland Heitz sicher durchs Treppenhaus manövrierten – Silvesterknaller!“

Münstersche Zeitung – 17.12.2012


Es ist durchaus heikel, ein Erfolgsstück, das die meisten Zuschauer in der klassischen Inszenierung mit Heidi Kabel und Henry Vahl vom Hamburger Ohnsorg-Theater her kennen, auf einer derart kleinen Bühne und in einer natürlich ganz anderen Besetzung zu spielen. Doch lässt sich bei dieser Produktion – 50 Jahre nach ihrer Uraufführung – nur eines sagen: Hut ab vor derart erfrischender Spielfreude, Tempo und Witz.“

'Tratsch im Treppenhaus' ist ein Volksstück, da darf man hier und da etwas übertreiben, es ist allerdings keine Bourleske. In das angebrachte, etwas gemäßigte Temperament, das Regisseur Roland Heitz zielgenau vorgibt, fügen sich alle Akteure prima ein.“

Wer das Stück bereits in- und auswendig kennt, wird sich dennoch ganz sicher am nuancenreichen Spiel der Akteure in Münster erfreuen, wer es nicht oder nicht mehr genau in Erinnerung hat, wird doppelt Spaß empfinden.“

Das geht ins Herz!“

Westfälische Nachrichten – 19.12.2012

| zurück | zurück zum Seitenanfang |