Pressestimmen - „Non(n)sens“  

„Mit viel Schwung und Witz wartet die Inszenierung von Roland Heitz auf, um das Publikum an den nicht ganz alltäglichen Aufgaben der Ordensschwestern teilhaben zu lassen.“

„Das Premierenpublikum war begeistert, und wollte erst nach drei Zugaben gehen.“

Hessische Allgemeine - 04.04.2005

 

„Gewagt und gewonnen: Die Komödie Kassel begeistert mit dem respektlosen Musical ‚Non(n)sens‘

„Es ist eine mutige, aber deshalb so gute Entscheidung der ‚Komödie Kassel‘, die fünf wild gewordenen Schwestern auf ihr Publikum loszulassen. Mutig vor allem, weil man auch die Darstellerinnen braucht, die so ein überdrehtes Feuerwerk tragen können. Und die Komödie Kassel hat sie!“

„Roland Heitz ist eine rasante Inszenierung voll großartiger Dynamik gelungen, die niemals platt wirkt und deren Feuer sich spielend auf das Publikum überträgt.“

KulturMagazin Kassel – Mai 2005

"Die Komödie Kassel, Deutschlands ältestes privates Lustspielhaus, mischte unter der schwungvollen Regie von Roland Heitz beliebte Ensemblemitglieder mit speziell ausgesuchten Gästen zu einer überzeugenden Ordens- und Leidensgemeinschaft."

"Man wünschte sich, der Abend ginge noch lange in seiner klugen Mischung aus Ensemble- uns Solonummern so weiter."

"Die Spielfreude der fünf Protagonisten trägt entscheidend dazu bei, dass dieses Kammermusical seinen Charme in der direkten Publikumsansprache voll entfalten kann."

musicals - Das Musicalmagazin Aug./Sept. 2005

| zurück | zurück zum Seitenanfang |