Pressestimmen„Wie wär's denn Mrs. Markham?“  

„Das Publikum ließ sich am Premierenabend von einem gut aufgelegten Ensemble mitreißen.“

„Das Tür-auf-Tür-zu-Karussell kommt flott in Gang und dreht sich rund zweieinhalb Stunden. Für Regisseur Roland Heitz ist es bereits die fünfte Inszenierung in der Kulisse und die 80. insgesamt.“

„Wenn dann die falsche Person immer zum unpassenden Moment erscheint, dreht sich die Verwicklungsspirale immer schneller. Die Türen und Räume der Bühne werden reichlich für Auf- und Abtritte genutzt und verleihen dem Spiel Rasanz.“

„Passend zum Stück kommt auch das Bühnenbild von Roland Heitz ein wenig grell daher.“

„Und natürlich spielt dieses Stück mit Klischees. Vieles ist vorhersehbar, weil es aber so überzogen und herrlich blöd daher kommt, ist ein witziger Abend garantiert.“

Grafschafter Nachrichten – 29.10.2012

 

Geübte Meister ihres Fachs sind schon seit mehreren Jahren die Darsteller der Bad Bentheimer Kulisse. So begeisterten sie auch bei der Premiere von 'Wie wär's denn Mrs. Markham' wieder ihr Publikum!“

Zu erleben war ein kurzweiliger und unterhaltsamer Theaterabend mit einem außerordentlich gut aufgelegten Ensemble, das das Publikum im Nu begeisterte.“

Die ausgezeichnete Regie lag ein weiteres Mal in den Händen von Roland Heitz.“

Grafschafter Wochenblatt – 31.10.2012

| zurück | zurück zum Seitenanfang |