Pressestimmen - „Kikerikiste“  

Pressestimme zur Inszenierung an der Komödie Kassel:

„Komödienchef Roland Heitz hat die witzig-hintergründige Parabel vom Nutzen der Solidarität stilsicher und als fantasievolles, temporeiches Clownsspiel inszeniert. Er präsentiert dem begeistert mitgehenden jugendlichen Publikum eine Fülle gelungener Regieeinfälle, die aber nie den roten Faden der Handlung verdecken und auch zu keinem Zeitpunkt die genaue Zeichnung der Charaktere beeinträchtigt. Beziehungen inszenatorisch ‚auf den Punkt zu bringen‘ - das kann Heitz meisterhaft, man hat es schon an seinen ‚Abend-Regien‘ goutieren können. Und auch Bartholomäus und Kümmel, zwei ganz unterschiedliche Sympathieträger, lässt er magnetisch aufeinander zusteuern oder aneinander abprallen wie sie eben gerade ‚gepolt‘ sind. Die Kinder hatten großen Spaß an der Sache. Die Erwachsenen ebenso.“

Hessische Allgemeine -  04.07.2001

 

Pressestimme zur Inszenierung am Stadttheater Herford:

„Regisseur Roland Heitz erzählt die Geschichte voller Witz und Phantasie mit Liebe zum Detail.“

Neue Westfälische - 14.05.1997

| zurück | zurück zum Seitenanfang |